TuS News
Mannschaften
>Hymne (mp3)<
Spielberichte
Tabelle
Statistiken
Alte Herren
Kalender
Links
Sponsoren
mobile Seite
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1502676
TuS News
3714 8. Spieltag, 1. Mannschaft: SG Weilm./Laubuseschbach - TuS Drommershausen 3:0 (1:0)
Schwächste Leistung der Saison bringt hochverdiente Niederlage.

Von Marcel Söhngen

Am vergangenen Samstag ging es zum erwartet schweren Auswärtsspiel nach Laubuseschbach zur gastgebenden SG Weilmünster / Laubuseschbach. Nach einer durchwachsenen Trainingswoche mit geringer Beteiligung wusste man, dass mit der SG eine schwere Aufgabe bevorstand. Allerdings konnte man nicht damit rechnen, dass man nicht den Hauch einer Chance hatte.
Die SG Weilmünster / Laubuseschbach begann druckvoll und kam bereits in den ersten Spielminuten zu guten Chancen. Der TuS hingegen fand zu keinem Zeitpunkt ins Spiel. Es fehlte an Einstellung, Zweikampfverhalten und wenn man mal in Ballbesitz war, wurde dieser entweder weggebolzt oder per Fehlpass in den Fuß des Gegners wieder verloren.
Die SG Weilmünster / Laubuseschbach hätte bereits nach einer halben Stunde deutlich führen müssen, doch entweder wurden beste Chance kläglich vergeben, das Aluminium stand im Weg oder Lennart Dienst war im Tor zur Stelle. Auf der Gegenseite gelang dem TuS in der ersten Halbzeit nicht ein nennenswerter Abschluss.
Ausgerechnet der mit Abstand beste TuS – Spieler Lennart Dienst sah beim 1:0 für die SG etwas unglücklich aus. Eine verunglückte Flanke von Elias Heuser flog über den etwas zu weit vor dem Tor stehenden Dienst hinweg ins Tor (32.). Wobei man sagen muss, dass Dienst seit dem Spiel gegen Löhnberg mit einer Verletzung am Knöchel zu kämpfen hat und den Ball wohl gehalten hätte, hätte er mit dem verletzten Fuß richtig abspringen können.
Die 1:0 Führung für die SG Weilmünster / Laubuseschbach war natürlich trotz der glücklichen Entstehung hochverdient. Da die SG noch zahlreiche Chancen liegen ließ konnte der TuS froh sein, dass es zur Halbzeit nur 0:1 aus Drommershäuser Sicht stand. Leider kam der TuS auch nach der Halbzeit nicht ins Spiel. Die Gastgeber gewannen weiterhin so gut wie jeden Zweikampf und kamen fast im Minutentakt zur klaren Torchancen.
In der 58. Spielminute war es Philipp Krasnopolski, der auf Höhe der Mittellinie den Ball bekam, die gesamte Hintermannschaft des TuS ausspielte und überlegt zum 2:0 für die Gastgeber einschob. In der 75. Spielminute war es Fabian Jung, der eine der zahlreichen Chancen zum 3:0 Endstand nutzte.
Eine hochverdiente Niederlage für den TuS Drommershausen, wobei man noch froh sein konnte, dass es am Ende nur 3:0 für die SG stand. Insgesamt traf die SG sechsmal Aluminium und ließ zahlreiche beste Einschussmöglichkeiten liegen bzw. scheiterte an Dienst.
Nach dem Spiel fand ein Oktoberfest im Sportlerheim des TuS Laubuseschbach statt und die TuS-Buben ließen es sich trotz der klaren Niederlage nicht nehmen, das vorbestellte Essen zu genießen. Ein großer Dank geht an den TuS Laubuseschbach, der sich mit 30 Freibier für die knapp 30 Essensvorbestellungen der TuS – Buben bedankte und an den Trainer der SG Weilmünster / Laubuseschbach, Gösta Kiefer, der sich mit einer Runde Jägermeister für die 3 Punkte bedankte.
TuS Drommershausen: Dienst, Fe. Hardt, Haug, N.Demmer, Yilmaz, Bender, Kopp, Alt, Müller, Sahin, Schliffer (R. Demmer, Abel, Swoboda, Schick, Arndt, Ramp)
geschrieben von André Bethke am 27.09.17 um 12:21
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de