TuS News
Mannschaften
>Hymne (mp3)<
Spielberichte
Tabelle
Statistiken
Alte Herren
Kalender
Links
Sponsoren
mobile Seite
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1632111
TuS News
3749 17. Spieltag, 1. Mannschaft: TuS Drommershausen - FSG Gr./Se./Fa. 3:4 (2:2)
Von Thomas Zanger (Quelle: tus-seelbach.de)

Der echte Härtetest für die Lengwenus-Elf beim Verfolger TuS Drommershausen endete, trotz kurzfristigem Ausfall von Marvin Zwitkowics - gute Besserung - mit einem grandiosen Triumph ! 43 Minuten spielte die FSG mit 9 Feldspielern (Glatt rot nach Notbremse für Miles Österling -(47.).) und die letzten 4 Minuten gar nur noch mit deren 8 - gelb/rot Timo Österling -(89.).). Und trotzdem stehen 3 Punkte zu Buche nach aufopferungsvollem Kampf und zwischenzeitlichem 2:3 - Rückstand. --- Chapeau !!! an Alle !

Bei nasskaltem und schaurigen Wetter und böigem, eisigen Wind hielt die Spitzenpartie auf tiefem Geläuf alles, was im Vorfeld angepriesen wurde.

Offenes Visier auf beiden Seiten war sofort erkennbar und so war es nicht verwunderlich, dass Tobias Alt - TuS D (3.), und Long Binh Nguyen auf der Gegenseite (4.) schnell erstklassige Einschussmöglichkeiten hatten. Der Pfosten rettete die Gäste vor einem schnellen Rückstand (11.). Spielstärker zeigten sich aber die FSG und die ging dann auch verdient mit einem Doppelschlag in Führung. Nach einer präzisen Ecke köpfte der kleine Alex Schön ungehindert auf den einheimischen Kasten und Christoph Bender konnte nur noch, auf der Linie stehend, die Kugel zum 0:1 in den eigenen Kasten verlängern (21.). Nur 2 Minuten später tankte sich der stark formverbessserte Martin Stiller über rechts durch, sein Abschluss wurde zu kurz abgewehrt, und Till Nierfeld hatte keine Mühe zum 0:2 zu vollenden (23.). Die FSG beherrschte zu diesem Zeitpunkt Spiel und Gegner klar, brachte sich aber selbst wieder in die Bredouille. Nachlässigkeiten in der Defensive - Keeper Nils Zöller zu ungestüm - nutzte Christopher Haug zum schnellen Anschluss (26.). Der Gastgeber witterte nun Morgenluft und brachte Goalgetter Andre Müller als zusätzliche Offensivkraft in die Partie. Lohn war der Ausgleich noch vor dem Wechsel. Einen agressiven Körpereinsatz nach einem Einwurf in den Strafraum wertete Schiri Torsten Rosch als Foulspiel. Tobias Alt netzte per Strafstoß zum Pausenstand von 2:2 ein. (45.).

Kaum 2 Minuten nach dem Pausentee waren gespielt, als der Referee wiederum auf Strafstoß entschied. Miles Österling blieb nur die Notbremse gegen einen einheimischen Stürmer - Quittung rote Karte und Elfmeter. Wieder trat Tobias Alt an, zielte allerdings ca. 5 m über den Kasten. (48.). Trotzdem sollte der Führungstreffer gegen die dezimierte FSG bald fallen. Cihan Yilmaz traf nach feiner Einzelleistung zum 3:2 (54.). Zu diesem Zeitpunkt gaben die meisten, der zahlreich mitgereisten FSG-Anhänger keinen Pfifferling mehr für die Lengwenus-Truppe. Aber sie wurden eines besseren belehrt. Mit Super-Moral und klasse Zweikampfverhalten stemmte sich die Spielgemeinschaft gegen die drohende Niederlage. Luzilm Krasniqi sah den freistehenden Alex Schön am rechten Flügel, - TuS-Keeper Lennart Dienst eilte unmotiviert aus seinem Kasten - , und der kleine Wusel überlupfte den Goalie zum 3:3 (65.). Ab sofort waren die Gäste trotz Unterzahl wieder "Chef im Ring". Till Nierfeld (68.) und (75.) hatte zwei dicke Gelegenheiten zur erneuten Führung. Auf der Gegenseite prüfte allein Andre Müller FSG-Torhüter Nils Zöller einmal (84.). Besser machte es Martin Stiller 3 Minuten vor Schluss. Nach einer Kerze im TuS-Strafraum, - Till Nierfeld war stark beteiligt -, stand der Schlaks goldrichtig und versenkte per Kopf am verdutzten Lennart Dienst vorbei zum 3:4 (87.). - Wahnsinn !!! Anschließend musste zwar auch noch Timo Österling - gelb/rot - vorzeitig zum Duschen. aber der wackere, verbliebene Rest der FSG-Truppe ließ nichts mehr anbrennen..... Auswärtssieg ! (thz)
Klicken Sie auf die Bilder um diese in groß zu sehen!
 
geschrieben von André Bethke am 27.11.17 um 12:07
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de