TuS News
Mannschaften
>Hymne (mp3)<
Spielberichte
Tabelle
Statistiken
Alte Herren
Kalender
Links
Sponsoren
mobile Seite
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1672707
TuS News
3809 Mit Bild: Gelungener Turnierabschluss
Von Marcel Söhngen

TuS Buben verabschieden sich mit überraschendem Sieg vom Sparkassen-Cup

Am frühen Freitagabend stand für den TuS die 2. Vorrundenpartie des Sparkassen-Cups auf dem Plan. Gegner war die in der Kreisoberliga beheimate SG Merenberg.
Da schon vor der Partie feststand, dass man nicht mehr weiterkommen konnte schickte Peter Götz einige Spieler der zwoten ins Rennen um ihnen die Chance zu geben sich nach starken Trainingsleistungen auch im Spiel zu zeigen. So hätte man die Aufstellung durchaus interpretieren können, doch in Wirklichkeit war es das letzte Aufgebot, dass zur Verfügung stand.
Aufgrund vieler Verletzungen und urlaubsbedingter Absagen trat der TuS mit einer bunten Mischung aus 1. Mannschaft und 2. Mannschaft an. Da der Gegner mit der kompletten 1. Mannschaft angereist war, gab es nicht wenige Stimmen, die eine zweistellige Niederlage des TuS für möglich hielten.
Man startete mit einer defensiven Grundordnung ohne echten Stürmer in die Partie und war in den Anfangsminuten darauf bedacht kein frühes Gegentor zu fangen. Und das gelang. Da die kampfstarke Doppel 6 mit Alex Fries und Peter Vonhausen den Merenberger Mittelfeldstrategen kaum Luft zum atmen ließ und auch die sonst für fulminanten Offensivfußball stehende Flügelzange Pfeiffer und Koch ihre defensiv Aufgaben mehr als gut erfüllten, überstand man die Anfangsphase ohne nennenswerte Torchance des Gegners. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte die SG Merenberg einige Halbchancen zu verzeichnen, die meist zu einem Eckball führten. Aus diesen Eckbällen resultierten zwei gut Chancen für Merenberg, die der sehr starke Keeper Lennart Dienst entschärfen konnte. Dank der starken Defensivleistung ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Nach der Pause startete die SG Merenberg fulminant und drängte den TuS tief in die eigene Hälfte. Gefährliche Situationen entstanden aber meist nur durch Standards. So konnte sich Lennart Dienst gleich bei mehreren stark getretenen Freistößen auszeichnen. Auch nach Eckbällen war die SG sehr gefährlich, schaffte es aber, hauptsächlich wegen eigenem Unvermögen, nicht den Führungstreffer zu erzielen.
Mitten in dieser Druckphase zeigte sich der TuS plötzlich auch mal offensiv. Ein in Perfektion vorgetragener Konter über die Stationen Alt und Felix Hardt endete mit dem Führungstreffer durch Chris Haug. Von nun an drückte Merenberg mehr und mehr auf den Ausgleich, doch die Viererkette um Benjamin Jung ließ kaum noch Chancen zu. Ganz im Gegenteil, nach feinem Zuspiel in den Lauf schüttelte Chris Haug seinen Gegenspieler ab und überwand den gegnerischen Torwart zum 2:0. Ein Abwehrspieler versuchte noch den Ball von der Linie zu klären, kam aber zu spät, da der Schiedsrichter bereits auf Tor entschieden hatte. Nach dem 2:0 rannte die SG nochmal an, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Wieder waren es nur die Standards der SG, die für Gefahr sorgten, aber Lennart Dienst war an diesem Abend mit Freistößen einfach nicht zu überwinden. Mehr oder weniger mit dem Schlusspfiff gelang der SG der Anschlusstreffer. Nach einem Eckball konnte der TuS den Ball nicht entscheidend klären, sodass Waldemar Baum mit einem feinen Schlenzer aus ca. 20 Metern für den 2:1 Endstand sorgte.
Unter dem Strich ein überzeugender Auftritt des letzten Aufgebots des TuS und ein, wenn auch durchaus glücklich, überragender Sieg.

Klicken Sie auf die Bilder um diese in groß zu sehen!
 
geschrieben von André Bethke am 22.07.18 um 19:55
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de