TuS News
Mannschaften
>Hymne (mp3)<
Spielberichte
Tabelle
Statistiken
Alte Herren
Kalender
Links
Sponsoren
mobile Seite
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1790881
TuS News
3947 1. Mannschaft, 26. Spieltag: SG Weinbachtal II - TuS Drommershausen 2:2 (1:1)
Von Benny Jung

Das letzte reguläre Spiel der Runde 18/19 fand bei sommerlichen Temperaturen in Weinbach bei der „Zwoten“ aus dem Weinbachtal statt.
Drommershausen ging hier zwar als Favorit ins Spiel, konnte dies aber über die 90 Minuten nur selten zeigen. So entwickelte sich ein Spiel, in dem Weinbachtal zunächst mehr Anteile hatte und die Defensive des TuS durchaus mehr beschäftigte, als den Gästen lieb war. So dauerte es nicht lange ehe die Heimelf den Ball im Gehäuse unterbringen konnte. Ein lang getretener Freistoß aus dem Halbfeld wurde länger als gedacht und konnte nicht ausreichend von Torwart Dienst geklärt werden. Der Abpraller wurde dann flach vor das Tor gebracht, wo Heimakteur Jonathan Heil nur noch einschieben musste (11.). Drommershausen zeigte nun mehr Einsatz und erarbeitete sich so etwas mehr Kontrolle im Spiel. Hochkaräter blieben allerdings aus. Weinbachtal hatte auch noch einen guten Abschluss nach einer abgewehrten Flanke folgte ein strammer Schuss aus gut 25 Metern, der knapp über das Gehäuse der Gäste strich. Das Tor fiel dann auf der anderen Seite für die Grün-Weißen. Nach einem von Chris Haug getretenen Eckball auf den kurzen Pfosten ließ Christoph Bernhard den Ball durch und Benjamin Jung traf aus kurzer Distanz zum Ausgleich (39.).
Nach dem Pausentee wollte der TuS Spiel engagierter angehen. Aufgrund der hohen Temperaturen und, sagen wir mal, verbesserungswürdigen Spielvorbereitung am Samstagabend, gelang dies allerdings nur bedingt. So dauerte es wieder nicht lange, bis eine Grätsche im 16er zu einen Elfmeter für die Heimelf führte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jonathan Heil zur erneuten Führung für SGW (54.) Nur eine Minute Später konnte der TuS das Ergebnis, nach einer Ecke von Chris Haug und Kopfball von Benjamin Jung, wieder ausgleichen (55.). Im restlichen Verlauf hatte beide Mannschaften die Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden. Diese Chancen wurden aber teilweise leichtfertig vergeben. So blieb es beim gerechten Unentschieden.
Das bei diesem Spiel die Ernsthaftigkeit beim TuS etwas fehlte, sei der sportlichen (Un)Wichtigkeit dieses Spiels und dem Willen, sich nicht zu verletzen geschuldet.
Gegen den nächsten Gegner Dorndorf II muss und wird ein anderes Auftreten der Grün-Weißen zu sehen sein.
Klicken Sie auf die Bilder um diese in groß zu sehen!
 
geschrieben von André Bethke am 13.06.19 um 09:33
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de