TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2377262
TuS News
4208 2. Mannschaft, 11. Spieltag: SV Erbach II - TuS Drommershausen II 5:0 (3:0)
Von Elias Arndt

Ein gut besetzter Kader, eine passable Trainingsbeteiligung am vergangenen Donnerstag und der Sieg gegen FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach II im Rücken sollten für diesen Spieltag Mut verleihen. Trotzdem war klar, dass dieses Spiel, welches aufgrund schlechter Platzverhältnisse in Erbach auf den Kunstrasenplatz nach Oberselters verlegt werden musste, kein Selbstläufer sein wird. Aus einer kompakten Defensive und einer konzentrierten Teamleistung wollte man den Gegner ärgern und ihm die 3 Punkte abluchsen. Leider sollte es aber anders kommen.
Schon in den ersten Minuten des Spiels wurde deutlich, dass es heute sehr schwierig werden wird. Der Gegner spielte stärker als erwartet auf und überraschte die Tus Buben in der ersten halben Stunde doch merklich. Die Heimelf zeigte eine hohe Laufbereitschaft, kombinierte schnell und erarbeitete sich immer wieder Chancen. Der TuS hatte in dieser Phase wenig entgegenzusetzen. Es war kam möglich sich selbst mal zu befreien und zu offensiven Aktionen zu kommen. So dauert es auch nicht lange bis die Heimelf ihre Chancen in Zählbares ummünzen konnte. Mit einem Doppelschlag in der 18. und 20. Minute und einem Treffer in der 28. Minute waren die Weichen für die Heimelf schon auf Sieg gestellt. Zudem musste sich der eine oder andere Spieler auch noch angeschlagen auswechseln lassen. Nach einer halben Stunde schienen sich die Tus Buben aber besser auf den schnellen Kombinationsfußball eingestellt zu haben. Man hatte nun mehr Zugriff in den Zweikämpfen und ließ weniger Räume zu. Durch den einen oder anderen Freistoß konnte man sich auch mal dem gegnerischen Kasten annähern, Torchancen blieben aber leider komplett aus.
Nach der Halbzeitpause knüpfte man an die Leistung der letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit an. Die Heimelf hatte es nun deutlich schwieriger vor das Tus Gehäuse zu kommen, da man defensiv gut organsiert war und bissiger in den Zweikämpfen agierte. Offensive Aktionen blieben aber weiterhin Mangelware. Trotzdem musste der TuS noch zwei weitere Treffer zum 5:0 Endstand hinnehmen. Diese fielen in der 68. und 89. Minute. Die beiden Treffer waren besonders ärgerlich, da man sehr wenig in der zweiten Halbzeit zuließ, aber durch mangelnde Konzentration in einigen Momenten sich den Ball mehr oder weniger selbst einschenkte.
Zusammenfassend war der TuS an diesem Sonntag gegen eine starke Erbacher zweiten Mannschaft machtlos. Der Gegner war in fast allen Belangen stärker, trotzdem verteidigte der TuS in großen Teilen des Spiels, besonders in der zweiten Halbzeit, gut.
Drommershausen: Ramp, Abel, Arndt, Bindenberger, Heil, Heinrichs, John, Jung, L. Kraft, Löhr, Pfeiffer, A. Schmidt, C. Schmidt, Wahl.
Tore: Tore:
1:0 Vitus Kiefer 17., 2:0 / 4:0 Erik Kiefer 20. / 68., 3:0 Paul Kliem 26., 5:0 Marc Rummel 87.


geschrieben von André Bethke am 03.12.21 um 14:03
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de