Mit Foto: TuS bleibt sich treu


Auch in der diesjährigen Winterpause sind die TuS-Buben ein dankbarer Testspielgegner. Gegen die FSG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen setzte es eine herbe 2:8 (0:2)-Niederlage. Dem Verlierer ist zu Gute zu halten, ohne etatmäßigen Keeper und im Gegensatz zum A-Ligisten mit einer dünner besetzten Bank angetreten zu sein.
Immerhin: Es gab auch zwei Lichtblicke. Zum einen die beiden Treffer von Cihan Yilmaz, zum anderen das Debüt eines Drommershäuser Jungen. Denn erstmals kickte Trainer-Neffe Luca Bindenberger an der Seite von Onkel Peter Götz.
Den nächsten Test bestreitet die Zwote an diesem Dienstag um 19.30 Uhr beim TuS Obertiefenbach II. Die Erste ist dann am Freitag um 19.30 Uhr im Stadion gegen WGB Weilburg wieder an der Reihe.

 

geschrieben von:
André Bethke am 12.02.19 um 14:16