TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2633685
TuS News
4335 2. Mannschaft, 16. Spieltag: Tus Drommershausen II - SV Wilsenroth II 2:0 (0:0)
Von Elias Arndt

Nach dem Unentschieden gegen Löhnberg II am vergangenen Sonntag stand nun eine weitere schwierige Aufgabe für die TuS-Buben an. Diesmal bekam man es mit dem SV Wilsenroth II zu tun, die in ihren vergangenen Spielen einen starken Eindruck hinterließen und auch Löhnberg II schlugen. Ein Dreier war hier Pflicht, wenn man sich die Chance auf die Meisterschaft nicht verspielen möchte. Bei sehr frischen Temperaturen, einem gut besetzten Kader und einem ordentlichen Aufwärmprogramm ging es dann in die Heimspielpartie.
Die Devise war klar – defensiv wollte man gut stehen, wenig Raum bieten und durch schnelles Umschaltspiel die Offensivkräfte um Jung und Müller in Szene setzen. Dies gelang in der ersten Halbzeit aber nur bedingt. In der Defensive ließ man zwar zunächst kaum etwas zu, bis auf ein paar Distanzschüsse aus dem Halbfeld, im Offensivspiel konnte man aber auch nur selten gefährlich werden. Die Gäste verteidigten nämlich ähnlich gut und dem TuS mangelte es an Ideenreichtum im Spiel nach vorne. Wenn aus Sicht der Heimelf mal etwas ging, dann über außen, der letzte Pass war dann allerdings zu unpräzise oder der Abschluss wurde geblockt. So blieb das Spiel in der ersten Hälfte weitestgehend ausgeglichen und es ging mit einem 0:0 in die Pause.
Nach der Halbzeitpause hatten man sich vorgenommen den Gegner stärker unter Druck zu setzen, Bälle zu erobern und dann schneller nach vorne zu spielen. Der TuS fand gut in die zweite Hälfte und versuchte sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Wilsenroth II ließ sich zunehmend in seine eigene Hälfte drängen. Die Angriffe der TuS-Buben waren nun gefährlicher. In der 61. Minute war es dann Bernhardt, der eine Flanke aus dem Halbfeld im gegnerischen Strafraum abfing, sich dann gut gegen zwei Mann behauptete und den Ball im Tor unterbringen konnte. In der drommershäuser Druckphase konnte man dann ein weiteres Tor erzielen. Diesmal war es Müller, der ebenfalls im Strafraum den Ball behaupten konnte, den Abschluss suchte, dieser allerdings wohl nicht so geplant war, aber trotzdem durch etwas Glück den Weg in der 72. Minute ins gegnerische Gehäuse fand. In der Schlussphase waren die Gäste das aktivere Team, womöglich auch weil beim TuS die Kräfte nachließen. Man verteidigte aber weiterhin gut, auch wenn Kuhrig im eigenen Kasten das eine oder andere Mal aktiv werden musste.
Alles in allem hat Tus Drommershausen II durch eine kämpferisch gute Leistung verdient gegen SV Wilsenroth II gewonnen und kann den zweiten Platz in der Tabelle festigen. Speziell in der 2. Halbzeit waren die TuS-Buben phasenweise das bessere Team, indem sie ihre Angriffe besser ausspielten. Besonders große Freude herrschte nach dem Spiel über das Ergebnis des Tabellenführers Niederbrechen III, der gegen den FC Zaza II federn ließ. Somit hat der TuS es nun wieder selbst in der Hand Meister zu werden, auch wenn der Weg bis dahin kein leichter sein wird. Die nächsten zwei Wochen hat die 2. Mannschaft spielfrei. Nun heißt es ins Training gehen, die Kräfte sammeln und Ende März gegen Thalheim drei Punkte mitnehmen.
Klicken Sie auf die Bilder um diese in groß zu sehen!
 
geschrieben von André Bethke am 09.03.23 um 11:00
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de