TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2633682
TuS News
4380 4. Spieltag, 1. Mannschaft: SG Selters/Erbach II - TuS Drommershausen 2:3 (1:2)
Von Chris Haug

Nach der Blamage gegen den FC Zaza bot sich den Drommershäusern die Chance auf Wiedergutmachung gegen den Absteiger aus Selters/Erbach.
Im Vergleich zum letzten Spiel konnte man die verbesserungsbedürftigen Aspekte schlicht und einfach zusammen fassen: Alles.
Mit vielen Fragezeichen und dennoch breitem Kader angereist, merkte man schon beim Warmmachen, dass ein anderer Wind als noch vergangene Woche wehte. Es herrschte viel Kommunikation und Unterstützung und man besann sich mal wieder auf die Stärken der letzten Jahre: tief und kompakt stehen, geschlossen verteidigen und dann schnell umschalten. So dauerte es auch nicht lange ehe die Grün-Weißen das erste mal durch Interimsstürmer Haug zum Abschluss kamen. Was dieser nicht erreichte, schaffte dann dessen Sturmpartner Müller in der 12. Minute. Ballgewinn in der Abwehr, schneller Pass ins Mittelfeld, Steckpass von Söhngen, trockener Abschluss von Müller - 0:1 für Drommershausen. Wie so/zu oft, sollte diese Führung jedoch nicht lange halten. Die Gastgeber schalteten nach einem Angriff der Grün-Weißen ebenfalls schnell um und kamen etwas glücklich aber nicht unverdient zum 1:1 Ausgleich. Zunächst war Felix Hardt mehrfach drauf und dran das Laufduell zu gewinnen und den Ball zu klären und dann kullerte der Ball von der Auslinie ins Zentrum, wo der Stürmer komplett blank stand. Positiv daran war, dass man nicht den Kopf in den Sand steckte und weiter konsequent und kollektiv verteidigte. So dauerte es auch nur 4 Minuten, ehe Neuzugang Langer von Flügelflitzer Schwab bediente wurde und das Ding gnadenlos unter die Latte drosch - 1:2 für Drommershausen. Aus der ersten Halbzeit bleibt noch einer der kläglichsten Freistoßvarianten der Vereinshistorie zu erwähnen (jedenfalls in Bezug auf die Ausführung), dessen Konter glücklicherweise nur für eine gelbe Karte und kein Gegentor sorgte. Somit ging es mit einer nicht unverdienten 2:1 Führung in die Halbzeitpause.
Devise war klar, die Umsetzung irgendwie auch. Man wollte genauso so weiter spielen und den Wiederanpfiff nicht verschlafen. Wie so oft - insbesondere in der letzten Saison - gelang dies aber zunächst nicht. Die Gastgeber waren am Drücker und nutzten den Ballbesitz zunehmend. Es ergaben sich einige Halbchancen aber der TuS wusste dann zumindest um den 16er herum gut zu verteidigen. Man feierte jeden Zweikampf und Ballgewinn und fand so auch selbst wieder zurück ins Spiel. Es ergaben sich einige Kontersituationen die jedoch nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Somit fand das Spiel zur Mitte der zweiten Hälfte überwiegend im Mittelfeld statt. Eine der Kontersituationen wusste Müller dann sehr gut zu lösen, tauchte er doch frei vor dem Tor auf und konnte nur noch regelwidrig gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte dann Alt sicher zur 3:1
Führung. Ähnlich wie in Durchgang 1 hatten die Gastgeber jedoch prompt eine Antwort parat und konnten nach einer Faustabwehr von dem erneut äußerst sicheren Rückhalt des TuS zum 3:2 verkürzen. In der Folge warfen die Gastgeber noch einmal alles nach vorne, wodurch sich sehr viel Platz für die Grün-Weißen ergab, die die Situationen jedoch nicht zu nutzen wussten. Folglich wurde es gegen Ende nochmal spannend, wobei man die Führung über die Zeit retten konnte. Ein knapper aber nicht unverdienter Auswärtssieg der Drommershäuser. Man konnte endlich mal wieder zeigen, dass die letzten beiden Spiele - insbesondere aber das letzte - kein Maßstab sein sollte/kann und dass man deutlich mehr kann, wenn die Einstellung stimmt; und an diesem Sonntag stimmte sie. Bleibt zu hoffen, dass man am kommenden Dienstag beim Auswärtsspiel in Niederbrechen ein ähnliches Gesicht zeigt, um mit 2 Siegen in Folge die Kirmes gebührend feiern zu können.
geschrieben von André Bethke am 28.08.23 um 16:09
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de