TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Bildergalerie
Kalender
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2682252
TuS Spielberichte
Details
2 TuS Drommershausen - FC Steinbach 5:3 (2:1)
Tag der offenen Tür an der Birkenwart
Es ist vollbracht: Im sechsten gemeinsamen Jahr nach Gründung des Fußballkreises Limburg-Weilburg hat der TuS Drommershausen erstmals mit beiden Mannschaften den FC Steinbach geschlagen. Und dies unter dem Strich völlig gerecht. Zum einen weil die Abwehr der Hausherren deutlich weniger Fehler produzierten als die Defensive des FC, zum anderen weil die Stürmer des TuS, allen voran Sebastian Gorke, eben jene Fehler konsequenter ausnutzten. In einer sehr intensiven und zerfahrenen Partie mit vielen Freistößen auf beiden Seiten gingen die Drommershäuser insgesamt etwas engagierter zu Werke. Kein Wunder: Nach dem saft- und kraftlosen 0:3 zum Auftakt in Obertiefenbach war Wiedergutmachung angesagt. Dies ist der Mannschaft zweifelsohne gelungen, auch wenn sich die Defensive derzeit deutlich wackeliger präsentiert als noch in der Vorbereitung.
Drommershausen: Benjamin Förster, Coskun Yilmaz, Stefan Matz, Mario Herr (46. Alexander Waberschek), Peter Götz, Daniel Schmidt, Christoph Bender, Oliver Hamm, André Bethke (81. Vitali Wilhelm), Thomas Mayr, Sebastian Gorke (84. Benjamin Jung).
Steinbach: Ralf Hering, Thomas May, Christopher Wüst, Frank Guckelsberger (77. Granit Retkoceri), Sebastian Weide, Ramazan Günes, Daniel Richter (58. Oliver Lerch), Alexander Rick, Halil Ibrahim Ekizdag, Adem Korkmaz, Daut Retkoceri.
Schiedsrichter: Bös (Bad Camberg) - Tore: 1:0 (15.) Christoph Bender, 1:1 (24.) Halil Ibrahim Ekizdag, 2:1 (29.) Sebastian Gorke, 2:2 (47.) Daut Retkoceri, 3:2 (53.) Peter Götz, 4:2 (69.) Sebastian Gorke, 4:3 (71.) Ramazan Günes, 5:3 (74.) Thomas Mayr - Zuschauer: 90.
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - FC Steinbach II 3:2 (1:1)
Die Sensation ist perfekt, der Meister der letzten Runde (wo es sonst zumeist zweistellige Packungen gab) geschlagen, der Durst groß - schade dass am Dienstag nicht Samstagabend war!
Nach einer bravorösen kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft stand der am Ende nicht unverdiente Sieg nochmal auf wackligen Füßen, denn die spielerisch besseren Gäste hatten zum Ende noch zwei gute Kopfballchancen sowie einen Lattentreffer nach einem Freistoß. In der ersten Halbzeit waren sich die Gäste zu siegessicher, es ging offensichtlich nur um die Höhe des Erfolges, doch der TuS ging Mitte der Halbzeit nach einem Wahl-Kopfball in Führung, nachdem die Gäste die ersten Chancen vergeben hatten. Der verdiente Steinbacher Ausgleich kurz darauf fiel allerdings glücklich, denn der Schuss im Strafraum wurde von Libero Rüdiger Barth unglücklich abgefälscht und ging Torsteher Uli Winkel durch die Hosenträger. Mit Kampf und Einsatz wurde der Steinbacher Sturmlauf gebremst, auch nach der Pause stand das Abwehrbollwerk der Grün-Weißen sicher. Die von Peter Götz taktisch gut eingestellte Mannschaft verlegte sich aufs Kontern und war damit über Benjamin Jung auch noch zweimal erfolgreich. Am Ende berannten die Gäste das Tor der Heimelf, doch mehr als der Anschlusstreffer wollte trotz einiger guter Chancen nicht mehr fallen. Auch wenn schon wie beim letzten Sieg mehrere Akteure der Ersten Mannschaft aufliefen, schmählert dies die Leistung der 6. Armee insgesamt nicht, die auch die 50 anwesenden Zuschauer voll zu überzeugen wusste. Belohnt wurde dies mit Platz 1 in der Tabelle, den man sonst ja nur von unten her kennt....

TuS II: Winkel - Barth (46. Wirth), Burgwinkel, Morawetz, Wilhelm - Wahl, A. Knörr, Hermann (46. Wolaschka), Waberschek - Roth, Jung.

Tore: 1:0 Patrick Wahl, 2:1 und 3:1 Benjamin Jung
geschrieben von André Bethke
 

© 2001 - 2011 by 69px.de