TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Bildergalerie
Kalender
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2682261
TuS Spielberichte
Details
10 TuS Drommershausen - VfR 19 Limburg 5:0 (0:0)
Spitzenreiter geht auf der Birkenwart unter
Dem noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Limburg wollten die Mannen um Spielertrainer Peter Götz vor über 100 Zuschauern in der Leopold-Hauptvogel-Arena die erste Niederlage beibringen. Die erste Halbzeit verlief weitesgehend ausgeglichen mit leichtem optischen Übergewicht für die Gäste. Gute Torchancen waren, vor allem dank der gut stehenden TuS-Defensive, auf beiden Seiten Mangelware. Nach dem Seitenwechsel legte der TuS noch eine Schippe drauf und gelangte dank zweier Eigentore auf die Siegerstraße. Beim 1:0 verlängerte Achmed Yesiltas einen Eckstoß von Co-Trainer Oliver Hamm ins eigene Tor. Auch beim zweiten Treffer verdiente sich Oliver Hamm den Scorerpunkt. Nach einem weiten Einwurf bugsierte Gäste-Torwart Kevin Gräber den Ball über die eigene Torlinie. Die "Grün-Weißen" spielten nun wie entfesselt auf. Der starke Christoph Bender erhöhte nach zwei Kontertoren auf 4:0. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Sebastian Dombach mit einem Kracher unter die Latte. Zwischenzeitlich machte Thomas "Alu-Mom" Mayr seinem Spitznamen alle Ehre und hatte Pech mit einem Lattentreffer. Der TuS überzeugte mit einer starken Mannschaftsleistung gegen gut mitspielende Gäste, die letztlich etwas unter Wert geschlagen wurden.

TuS Drommershausen: Förster, Schmidt, Yilmaz, Matz, Hamm, Mayr, Wilhelm (80. Dombach), Götz, Gorke,
Bender (85. Sarakun), Jung (75. Herr).

Tore: 1:0 Achmed Yesiltas (49., Eigentor), 2:0 Kevin Gräber (68., Eigentor), 3:0 Christoph Bender (72.),
4:0 Christoph Bender (82.), 5:0 Sebastian Dombach (90.)
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - VfR 19 Limburg II 0:3 (0:2)
Von Uli Winkel
Die Gästeelf wusste zu Beginn der Partie mit überlegtem Spiel und beherzten Weitschüssen die Initiative zu übernehmen, doch es bedurfte eines groben Schnitzers von TuS-Torsteher Uli Winkel, ehe die Führung gelang. Doch die Grün-Weißen zeigten sich keineswegs geschockt und versuchten durch gelungenes Zusammenspiel der Partie eine Wende zu geben. Leider blieb man im Abschluss ohne den entscheidenden Durchschlag, obwohl einige gute Chancen vorhanden waren. Kurz vor der Pause fiel noch das 2:0 für den VfR 19 nach einem Konter. Die nun ausgeglichene Partie wogte auch nach der Pause hin und her, doch zunehmend waren die Gastgeber jetzt am Drücker. Zählbares wollte jedoch nicht gelingen, der Angriffsabteilung fehlte die nötige Durchschlagskraft. Nach einem Konter gelang den Gästen das vorentscheidende 3:0, als die TuS-Abwehr einen Ball nicht weg bekam. Am Ende rannten die Hausherren immer wieder an, der VfR blieb durch Konter gefährlich. Ihr erfolgreiches Debüt gaben die Neuzugänge Philipp Heinz und Christofer Kern. Vor dem Spiel hatte das Trainerduo Götz/ Hamm die Aufstellung nach Trainingsbeteiligung und An- bzw. Abmeldungen beim Trainergespann vorgenommen. Von den ursprünglich aufgestellten 20 Akteuren waren 16 übrigblieben, von denen Boris Leichthammer und Marcus Hermann dann noch freiwillig verzichteten.
TuS II: Winkel - Burgwinkel, Streubel, Kern, Bethke - Heinz (46. Wirth), Wahl (80. Denk), Sarakun, Stahl - Roth, Wolaschka (46. Barth).
geschrieben von André Bethke
 

© 2001 - 2011 by 69px.de