TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Bildergalerie
Kalender
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2682271
TuS Spielberichte
Details
18 TuS Drommershausen - TuS Obertiefenbach 4:0 (1:0)
Klarer Sieg bringt Tabellenführung
Die Revanche für die Saisonauftakt-Niederlage ist gelungen. Und wie! Mit einem in dieser Höhe unerwarteten und letztlich auch zu deutlichen Erfolg stürmte die Elf des Spielertrainer-Duos Peter Götz und Oliver Hamm erstmals in dieser Saison an die Tabellenspitze. Drommershausen übernahm auf schwer bespielbarem Geläuf von Beginn an die Initiative, musste sich aber vor den Kontern der überraschend defensiv eingestellten Beselichern, die von zahlreichen Fans begleitet wurden, in Acht nehmen. Der Führungstreffer von Sebastian Gorke nach feinem Zuspiel von Christoph Bender war hochverdient. Zuvor war Bender, der sich wie schon im Hinspiel mit dem starken Christof Süss verbissene Zweikämpfe lieferte, am Pfosten gescheitert. Weitere hochkarätige Torchancen blieben bis zur Pause auf beiden Seiten aus. Nach dem Wechsel übernahmen die Beselicher, nun offensiver ausgerichtet, für wenige Minuten das Kommando. Die Angriffe endeten aber meist vor dem Strafraum der Grün-Weißen. Was auf den Kasten kam, war eine sichere Beute von Schlussmann Benjamin Förster. Mit dem 2:0 nach feiner Einzelleistung von Thomas Mayr war die Vorentscheidung gefallen, zumal Obertiefenbach in der Folge deutlich nachließ. Das 0:3 per Foulelfmeter inklusive anschließender gelb-roter Karte für Gäste-Torwart Steffen Kaiser besiegelten die Niederlage des Konkurrenten. Das 4:0 durch den starken Thomas Mayr nach einem "Schass", einer Mischung aus Schuss und Pass, von Peter Götz war der Schlusspunkt einer starken Mannschaftsleistung der Hausherren. Das sichere 5:0 per Kopf durch einen der eingewechselten Grün-Weiß-Oldies verhinderte ein Außenrist-Eckball von Oli Hamm.
Schade war, dass sich die 1. Mannschaft des TuS Obertiefenbach, die durch ihr Auftreten zu einer der angenehmesten Teams der Liga zählt, in die Reihe der Clubs einreihte, die weder die obligatorische "Kiste danach" bestellte, noch einen Fuß in den Gastraum setzte.
Drommershausen: Förster - Schmidt - Matz, Herr - Dombach, Hamm, Götz, Mayr (87. Bethke), Gorke (81. Yilmaz) - Bender, Jung (65. Waberschek).
Tore: 1:0 Sebastian Gorke (28.), 2:0 Thomas Mayr (68.), 3:0 Christoph Bender (76, Foulelfmeter), 4:0 Thomas Mayr (82.) - gelb-rote Karte: Steffen Kaiser (Obertiefenbach, 77.)
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - TuS Obertiefenbach II 0:6
Von Dominik Wolaschka

Der mit 14 Spielern angereiste Gast aus Obertiefenbach hatte keine Probleme, die stark dezimierte 6. Armee zu schlagen und hätte eigentlich noch höher gewinnen müssen.
Dass es zu keiner höheren Niederlage kam, lag zum einen daran, dass die Abwehr um Mike Burgwinkel mit fairen Mitteln wusste, den Gegner an weiteren Treffern zu hindern, zum anderen daran, dass sich der Gegner durch schön Spielerei oft selbst behinderte. Hinzu kam, dass Torhüter Uli Winkel sich zur ein oder anderen Glanztat hinreißen ließ. Die 3:0-Halbzeitführung der Gäste war auf Grund der Tatsache, dass der heimische TuS nur mit 10 Spielern und Daniel Denk als einziger Spitze agierte, lediglich die logische Konsequenz. Zwar hatte Drommershausen durch Patrick Wahl, Philipp Heinz und Timo Stahl die ein oder andere Torchance, konnte den Ball aber nicht zum verdienten Ehrentreffer unterbringen.
Das im Rahmen bleibende Endergebnis von 0:6, zumal Torsten Hardt kurz nach der Halbzeit das Feld verletzungsbedingt verlassen musste, zeugt von einer moralisch starken Teamleistung unter der Leitung von Mannschaftsführer Mike Burgwinkel. Ein großes Lob an alle, denn das ganze Spiel kam ohne Gelbe Karten und ohne gröbere Fouls aus. Kommentar der Gäste: Wir hätten eigentlich keinen Schiri gebraucht.
Dass es nicht eine Karte im ganzen Spiel gab, führte dazu, dass sich die Reserve der Grün-Weißen auf Platz drei der Fairnesstabelle fest setzten kann.
Drommershausen: Winkel, Burgwinkel, Streubel, Hardt, Morawetz, Heinz, Stahl, Wahl, Denk, Wolaschka.
geschrieben von André Bethke
 

© 2001 - 2011 by 69px.de