TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Bildergalerie
Kalender
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2682250
TuS Spielberichte
Details
26 VfR 19 Limburg - TuS Drommershausen 1:0 (0:0)
Eine Niederlage, die weh tut
Die Grün-Weißen können nicht mehr gegen direkte Konkurrenten gewinnen und kassierten nach dem 0:2 bei Hadamar II, dem 1:2 bei Dietkirchen II nun auch beim 0:1 bei Limburg 19 eine Pleite, wobei besonders die Torflaute mit nur einem Treffer in 270 Minuten negativ auffällt. Die Partie auf dem Offheimer Hartplatz war eine chancenarme Begegnung und daher eigentlich ein typisches 0:0-Spiel. Das dies nicht so kam, lag daran, dass VfR-Stürmer Adem Korkmaz die wenigen Limburger Möglichkeiten besser nutzte als dies seine Stürmerkollegen auf Drommershäuser Seite taten und schon nach drei Minuten (bei tatkräftiger TuS-Hilfe) per Kopf das Tor des Tages köpfte. Die Niederlage tat besonders weh, weil die Grün-Weißen auf Platz fünf abrutschten.
Förster - Schmidt - Matz, Yilmaz (46. Kiefer) - Wilhelm (78. Erbe), Dombach, Hamm, Götz, Waberschek (46. Jung) - Gorke, Bender.
Reserve Mannschaft
VfR 19 Limburg II - TuS Drommershausen II 3:0 (1:0)
Mit einer über 90 Minuten engagierten kämpferischen Leistung gelang es
der Zweiten beim spieltechnisch überlegenen Gastgeber die Niederlage in
Grenzen zu halten. Von Beginn an boten die Grün-Weißen dem Spielwitz und
den technisch deutlich besser bestückten, aber viel zu eigensinnig
agierenden Limburgern Paroli und lagen nur durch einen satten Schuss
nach einer Unachtsamkeit in der Defensive mit 0:1 zurück. Eigene Chancen
waren allerdings Mangelware, zu drucklos war das grün-weiße
Angriffsspiel. Nach dem Wechsel spielten die Hausherren dann mal
zusammen und erzielten prompt Treffer Nummer zwei, doch die stark
aufspielende TuS-Defensive stemmte sich dem Angriffswirbel entgegen,
hatte allerdings auch das Glück des Tüchtigen, dass die Heimelf viele
gute Chancen leichtfertig ausließ. Einzige nennenswerte Angriffsaktion
der konditionell nachlassenden Gäste war ein Pfostentreffer von Mike
Burgwinkel, ansonsten blieb der VfR 19-Torwart beschäftigungslos. Ein
Sonntagsschuss führte zum 3:0-Endstand.


TuS II: Winkel - Burgwinkel, Herr, Wolaschka, Morawetz - Wahl, Sarakun,
T. Dombach, Heinz - Denk (55. R. Barth), Stahl.

geschrieben von André Bethke
 

© 2001 - 2011 by 69px.de