TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2273943
TuS Spielberichte
Details
4 TuS Drommershausen - VfR Niedertiefenbach 1:2
TuS Drommershausen - VfR Niedertiefenbach 1:2 (1:1)
Für Trainer Michael Quabius stand schon zur Pause fest: "Wir sind in der A-Liga angekommen." Dies gilt auch, obwohl der TuS die Partie letztlich verlor - dies jedoch völlig unverdient. Die Heimelf war dem VfR jederzeit ein ebenbürtiger Gegner. Die erste gute Möglichkeit gehörte den Gästen, doch Marco Kollang (9.) traf nur den Pfosten. Auf der Gegenseite hatte Gösta Kiefer bei seinem gelungenen Debüt in der 1. Mannschaft zwei Minuten später die Führung auf dem Fuß, sein Foulelfmeter traf allerdings ebenso nur den Pfosten. Mitte der ersten Hälfte besorgte Andreas Schoth das 0:1. Kurz vor der Pause wurde den Hausherren erneut ein Foulelfmeter zugesprochen. Diesmal verwandelte der starke Sebastian Gorke zum gerechten 1:1-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Seiten weiterhin einen offenen Schlagabtausch, wobei der stark aufspielende Carsten Müther das 2:1 hätte machen müssen. Das 1:2 fiel nach einem abgefangenen Abstoß und einem schnell vorgetragenen Konter.
Drommershausen: Förster, Sandtner, Herr (25. Müther), Bethke, Seck, Waberschek, Knörr, Röth (80. Hauptvogel), Kiefer (62. Quabius), Bender, Gorke.
Tore: 0:1 Andreas Schoth (27.), 1:1 Sebastian Gorke (43., Foulelfmeter), 1:2 Marco Kollang (73.) - Zuschauer: 70.
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - VfR Niedertiefenbach II 1:1 (0:0)
Die Spieler der 1. Mannschaft, die diese Partie verfolgten, waren sich einig. Diese war mit Abstand die beste Leistung der Reserve seit langem. Angebtrieben von der Mittelfeld-Achse mit Dieter Knörr, Markus Schwab und Uwe Hauptvogel war der TuS dem Gegner vor allen in Sachen Chancen klar überlegen, doch gerade im Abschluss haperte es gewaltig. Vor allem Vitali Wilhelm, aber auch einmal Uwe Hauptvogel per Kopf bergaben auch die besten Einschusschancen. Dass dies im Fußball bestraft wird, ist eine weithin bekannte Wesiheit. Doch auch nach dem 0:1 steckte die "6. Armee" nicht auf und verdiente sich den Ausgleich redlich. Dieser fiel recht kurios, denn ein als Flanke gedachter Freistoß von Stefan "Bert" Kluiber fand aus über 30 Meter den Weg ins Niedertiefenbacher Gehäuse. Gleichzeitig war dies der erste Treffer des Ahäusers in seiner bereits vier Jahre andauernden Karriere in Grün-Weiß.
Drommershausen: M. Barth - R. Barth - Hardt (46. Wahl), Burgwinkel, Kluiber - Gloger (60. Wolaschka), Schwab, Knörr, Hauptvogel - Wilhelm, Bombe.
Tore: 1:1 Stefan Kluiber (82.) für Drommershausen.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de