TuS News
>TuS Fanshop<
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1935394
TuS Spielberichte
Details
32 SV Villmar - TuS Drommershausen 1:7 (1:2)
Furiose zweite Halbzeit
Der Gast bescherte dem SV Villmar nicht nur den 100. Gegentreffer, sondern auch den endgültigen Abschied aus der A-Liga. War der SVV vor der Pause noch mindestens ebenbürtig mit mehr Ballbesitz und einem spielerischen Übergewicht, brachen die Einheimischen nach der Halbzeit vollends ein. Bereits nach zehn Minuten verlor Andreas Klersy an der Mittellinie den Ball, der Pass in die Spitze wurde vom durchgestarteten Sebastian Gorke zur Führung verwandelt. Klersy machte mit einem Traumpass auf Timo Göbel seinen Fauxpas wett, denn Göbel markierte alleine vor Benjamin Förster auftauchend den Ausgleich. Ein erneuter Konter gegen die überforderte Villmarer Deckung ergab durch Sebastian Gorke den Halbzeitstand. Innerhalb von drei Minuten fiel nach dem Wechsel die Entscheidung. Pascal Prielipp und Peter Götz erhöhten auf 1:4. Danach spielte Drommershausen seinen Part souverän zu Ende. Angeführt von Spielertrainer Götz, wartete der TuS auf Villmarer Abspielfehler und konterte die Struth-Elf mit einfachen Mitteln geschickt aus, wobei Gorke zum dritten Mal und noch zweimal Daniel Schmidt trafen. Die bedauernswerte Villmarer Truppe war mit dem Ergebnis am Ende noch gut bedient. Lediglich der kämpferisch überzeugende Jan Höhler hatte noch zwei gute Einschussmöglichkeiten.
Villmar: Rubröder, Fritsch, L. Schmidt, L. Caspari, Jaick, Klersy, Ritter, Kuhn, Schober, M. Höhler, Göbel (Jung-König, Brahm, Kullmann).
  Drommershausen: Förster, D. Schmidt, Wilhelm, Matz, Götz, Waberschek, Alt, Kopp, Jung, Mayr, Gorke (Erbe, Vonhausen, Prielipp).
  Schiedsrichter: Walli (Eintracht Frankfurt) - Zuschauer: 45 - Tore: 0:1 Sebastian Gorke (10.), 1:1 Timo Göbel (38.), 1:2 Sebastian Gorke (45.), 1:3 Pascal Prielipp (48.), 1:4 Peter Götz (51.) 1:5 Sebastian Gorke (60.), 1:6 und 1:7 Daniel Schmidt (80. und 88.)
Reserve Mannschaft
SV Villmar II - TuS Drommershausen II 0:3
Der TuS gewann die letzte Saisonpartie kampflos, was auch schon lange nicht mehr passiert ist. Damit beendet die Zwote die Runde nach 18 Spielen mit 3 Siegen, 3 Unentschieden, 12 Niederlagen und einem Torverhältnis von 22:60 auf Platz 9 von allerdings nur 10 Mannschafen. Nr. 1 war der TuS II hingegen in der Fairnesstabelle ohne jegliche gelb-rote und rote Karte. Die Torjägerkrone teilten sich Rob & Rob, Robin Schick und Robert Kurz, mit je 3 Treffern. Drommershausen II hatte in jeder Partie mindestens 11, meist jedoch 13 Akteure zur Stelle, was bei Reserven keine Selbstverständlichkeit ist. Das Wichtigste: Der Genereationswechsel ist vollzogen!
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de