TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2216238
TuS Spielberichte
Details
11 TuS Drommershausen - SV Wolfenhausen 3:6 (2:2)
Ein ganz bitterer Abend
Drommershausen verlor dieses Kellerduell während der letzten halben Stunde, und zwar in dieser Deutlichkeit verdient. Die Gastgeber luden Wolfenhausen in dieser Phase mit vielen Abspielfehlern zu schnellen Gegenangriffen ein, die Marcel Scheder (61.), Oktay Karadag (72.), Artur Kimmerle (84.) und erneut Oktay Karadag (86.) mit Schüssen aus 14 bis 18 Metern zu Treffern nutzten. Bis zur 60. Minute hatte Drommershausen eine bessere Leistung gezeigt und die Begegnung annähernd ausgeglichen gestaltet. Das Spiel war noch keine Minute alt, als Sebastian Gorke den ersten Angriff der Gastgeber mit einem Schuss an den Pfosten abschloss. Dieses Pech hatte der Stürmer dann auch wiedre in der letzten Minute. In einer zerfahrenen Begegnung mit vielen Unterbrechungen fand Wolfenhausen insgesamt aber besser ins Spiel. Daniel Zuber (11. und 21., Foulelfmeter) brachte die Gäste zweimal in Führung. Drommershausen legte aber nach und nach die Nervosität ab und glich durch Sebastian Gorke (13.) und Tobias Alt (43., Foulelfmeter) aus. Das Engagement aus der guten Viertelstunde nach Wiederanpfiff konnte Drommershausen nicht aufrecht erhalten. Mehr als eine gute Möglichkeit für Sebastian Dombach und der Treffer zum 3:4 durch Daniel Schmidt (80.) sprang nicht heraus. Wolfenhausen war ab der 60. Minute das bessere Team.
Drommershausen: Dienst, Schmidt, Wilhelm, Matz, Alt, Müller, Bender, Kopp, Mayr, Gorke, Schliffer (Jung, Berger, Dombach).
Wolfenhausen: Losekamm, E. Kimmerle, Scheder, Lommel, Karadag, Zuber, Lengwenus, Rucker, A. Kimmerle, Müller, Basar (P. Fink, Wilk, Schmidt).
Schiedsrichter: Helmut Neu (TuS Niedershausen) - Zuschauer: 60 - Tore: 0:1 Daniel Zuber (11.), 1:1 Sebastian Gorke (13.), 1:2 Daniel Zuber (21., Foulelfmeter), 2:2 Tobias Alt (43., Foulelfmeter), 2:3 Marcel Scheder (61.), 2:4 Oktay Karadag (72.), 3:4 Daniel Schmidt (80.), 3:5 Artur Kimmerle (84.), 3:6 Oktay Karadag (86.).
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - SV Heckholzhausen II 7:1 (3:0)
Die Zwote hat einen fast historischen Sieg gefeiert, denn wann hat der TuS II schon mal sieben Tore geschossen? Dies gelang beim 7:1 gegen den SV Heckholzhausen, der allerdings nur mit zehn Mann antrat. Zudem hatte der TuS mit Matthias Schliffer (2 Tore) und Daniel Schmidt (1) zwei Anleihen aus der 1. Mannschaft an Bord. Die weiteren Treffer erzielten Manuel Pfeiffer, Robert Kurz, Marvin Seck-Eichhorn und André Bethke.
Drommershausen: Marek, Swoboda, Hörle, Eberz, Wolaschka, Kurz, Kröner, Bethke, Schliffer, Seck-Eichhorn, Schmidt (Pfeiffer, T. Dombach).
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de