TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2216196
TuS Spielberichte
Details
17 RSV Weyer II - TuS Drommershausen 7:2 (6:1)
Beschämend!
Quelle: Weilburger Tageblatt

Der RSV Weyer II fuhr gegen Drommershausen einen nie gefährdeten und in dieser Höhe verdienten Sieg ein. Das Mitwirken der Routiniers Steffen Birke und Markus Oster machte sich positiv bemerkbar. Die Partie war bereits nach der Anfangsoffensive der Weyerer entschieden, Malte Weber, Christoph Belz und ein doppelter Andi Petri führten zu einem schnellen 4:0 nach 20 Minuten. Steffen Birke und Marcel Lehr machten noch vor dem Wechsel das halbe Dutzend voll, Tobias Alt hatte zwischenzeitlich verkürzt (35.). Nach dem Wechsel schaltete man zwei Gänge zurück, Christoph Bender erzielte den zweiten Treffer für die Gäste und Andi Petri stellte mit seinem dritten Tor kurz vor Schluss den Endstand für den wichtigen Dreier her.

Weyer: Huttarsch, Kohlhepp, Mattersberger, Belz, Lehr, Oster, Birke, Weber, Markovic, Barthelmes, Petri (Loresch, Beeck, Molitor)
Drommershausen: Förster, Schmidt, Wilhelm, Matz, Alt, Waberschek, Bender, Schliffer, Berger, Müller, Gorke (Jung, Fey)
SR: Rühl (Langgöns) - Zuschauer: 40 - Tore: 1:0 Weber (7.), Belz (12.), Petri (15.), 4:0 Petri (21.), 5:0 Birke (33.), 5:1 Alt (35.), 6:1 Lehr (45.), 6:2 Bender (48.), 7:2 Petri (87.)
Reserve Mannschaft
FC Rubin Limburg-Weilburg II - TuS Drommershausen II 0:1
Die Partie beim Tabellenletzten stand unter keinem guten Stern. Nachdem sich Marvin Seck-Eichhorn einmal mehr erst kurzfristig angemeldet hatte, meldete er sich noch kurzfristiger, nämlich genau 35 Minuten vor Anpfiff, mit einer kurzen sms bei Trainer Peter Götz ab. Da der lange außer Gefecht gesetzte Kai Voss nur ein paar Minuten Einsatzzeit in Aussicht stellte, reiste die Reserve quasi nur mit 10,5 Mann an. Und dann schied auch noch Robin Schick nach rund einer Stunde verletzt aus. Umso höher ist der Sieg durch den ersten Treffer von Simon Löffler im TuS-Trikot zu bewerten. Überhaupt gilt der Zwoten um den sicheren Rückhalt Lennart Dienst ein dickes Lob, denn die Mannschaft war durch das Parallelspiel der Ersten in Weyer und dem dortigen Einsatz von Peter Götz und Benny Förster und Peter Götz.
Drommershausen II: Dienst, Arndt, Hörle, Kröner, Löffler, Pfeiffer, Schick, Swoboda, Vonhausen, Voss, Wahl
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de