TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2216203
TuS Spielberichte
Details
29 TuS Drommershausen - TuS Obertiefenbach 1:2 (1:0)
In Überzahl Führung verspielt
Eigentlich hatte der TuS Drommershausen alle Trümpfe in der Hand. Die Hausherren führten nach ausgeglichener ersten Halbzeit durch Bünyamin Cetin (39.) nach Vorlage von Christoph Bender nicht einmal unverdient mit 1:0 und agierten ab der 53. Minute nach der gelb-roten Karte gegen Yasin Gökkaya in Überzahl. Doch am Ende kostete wieder einmal die Schwäche bei Standardsituationen einen möglichen Punktgewinn. Zunächst bugsierte sich Schlussmann Lennart Dienst nach einem Eckball das Leder unter Bedrängnis zum 1:1 (60.) selbst ins Tor, dann nutzte Jan Hilpisch (67.) Drommershäuser Unaufmerksamkeiten nach einer Freistoßflanke zum 1:2. Die Heimelf hätte in der Folge noch zum Ausgleich kommen müssen, doch zum einen hatte Daniel Schmidt (75.) Pech, dass sein Treffer wegen angeblicher Torwartbehinderung nicht anerkannt wurde, zum anderen scheiterte Bünyamin Cetin Pech (80.) an der Latte. Und schließlich verpassten Torsten Erbe und Daniel Schmidt (85.) kurz vor dem Tor eine scharfe Hereingabe von Christoph Bender nur knapp. Der TuS Obertiefenbach sicherte sich letztlich mit wenig Aufwand drei Punkte.
Drommershausen: Dienst, Schmidt, Wilhelm, Matz, Alt, Waberschek, Bender, Cetin, Jung, Heil, Gorke (Erbe, Schliffer, Berger).
Obertiefenbach: Lohr, Gökkaya, Gonzales, Gräf, Hussong, Serafim, Hilpisch, Kaysal, Rudolf, Kizmaz, A. Alban (Horner, Stecker).
Schiedsrichter: Hubert Dickopf (SV Ellar) - Zuschauer: 60 - Tore: 1:0 Bünyamin Cetin (39.), 1:1 Lennart Dienst (60., Eigentor), 1:2 Jan Hilpisch (67.) - gelb-rote Karte: Yasin Gökkaya (53., Obertiefenbach, wiederholtes Foulspiel)
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - TSG Oberbrechen II 1:1 (0:0)
Von Elias Arndt
Normalerweise musste der TuS Drommershausen II den Ton in diesem Spiel angeben, weil der Gegner TSG Oberbrechen II nur mit 10 Mann angereist war.
Dennoch verlief das Spiel relativ ausgeglichen. Besonders in ersten halben Stunde hatte die Gastelf leichte optische Vorteile, konnte dies aber nicht in Chancen oder Tore ummünzen.
Das lag vor allem daran, dass die Heimelf zu weit von ihren Gegenspielern entfernt stand.
Nach Ende der ersten Halbzeit und in der zweiten Hälfte fand der TuS besser ins Spiel. Chancen blieben aber auf beiden Seiten Mangelware.
Gegen Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Oberbrechen durch schlechtes Umschaltspiel das 0:1 Die Heimelf lies sich dadurch aber nicht beirren und kämpfte weiter.
Nach einer Ecke von Kai Voss, die den Pfosten traf, konnte Elias Arndt per Kopf den Ausgleich erzielen.
Die Schlussminuten wurden leider durch eine schwere Handverletzung eines TSG-Spielers getrübt.
Alles in Allem können beide Mannschaften mit dem Ergebnis zufrieden sein.
Drommershausen II: Marek, Pfeiffer, Swoboda, Vonhausen, Voss, Schick, Fey, Arndt, Schliffer, Kröner, Wahl (Eberz)
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de