TuS News
>TuS Fanshop<
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1878493
TuS Spielberichte
Details
1 TuS Drommershausen - SG Selters II 1:4 (1:3)
Saisonstart misslingt
Von Benny Jung

Das erste Spiel der Saison fand bei hochsommerlichen Temperaturen auf der Birkenwart statt. Zu Gast war der vorjährige A-Ligist und Aufstiegskandidat Selters II.
Drommershausen fand gut ins Spiel und kombinierte sich zeitweise sehenswert in Richtung des gegnerischen Gehäuses. Allerdings fehlte noch die nötige Durschlagskraft, um die spielerische Überlegenheit auf die nichtvorhandene Anzeigetafel zu bringen. Es dauerte bis zur 15. Minute, ehe der TuS den ersten Treffer der Saison bejubeln konnte. Andre Müller führte eine Ecke kurz aus, Benjamin Jung flankte und Neuzugang Daniel Hardt musste am langen Pfosten nur noch einnicken. Leider sollte die Führung nur kurz halten. Denn Selters II glich postwendend aus. Ein langer Ball über die Drommershäuser Abwehr landete bei Vincent Gotthardt, der zum 1:1 einschob (16.). Nun lief es beim TuS nicht mehr so gut, wie noch zu Anfang. Die Gäste wussten dies zu nutzen. Vincent Gotthardt legte bis zur Pause noch zwei Treffer nach (35. und 42.). Nach der Pause übernahm der TuS wieder die Initiative und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Allerdings blieben hochkarätige Chancen Mangelware. Selters II verwaltete den Vorsprung sicher. In der 67. Minute wurde ein Spieler der Gäste vorzeitig zum Duschen geschickt. Die Drommershäuser konnten hieraus aber kein Kapital schlagen. Dies lag am gut verteidigenden Gegner und an der eigenen, viel zu umständlichen Spielweise. Bis kurz vor Schluss wollte der Anschluss nicht gelingen. Dagegen schaffte die SG noch das 4:1 durch Henning Simon Gotthard (86.). Drommershausen verlor den Ball im Spielaufbau und der gegnerische Stürmer ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte den Endstand.

Unterm Strich bleibt ein Ergebnis, welches um ein bis zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. Allerdings zeigte Drommershausen vielversprechende Ansätze im ersten Pflichtspiel im neuen 4-4-2 System. Im nächsten Spiel gegen den SV Heckholzhausen werden dann die ersten Punkte der jungen Saison in Angriff genommen.

Drommershausen: Dienst, Alt, Demmer (61. Waberschek), Gorke, Götz, D. Hardt, Haug, Jung, Müller, Schliffer (82. Schick), Schmidt.
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - SV Münster II 3:2 (1:1)
Von Max Kröner

Es war ein herrlicher Tag. Es schien alles zu stimmen. Die Sonne lachte über Drommershausen und es war knallig Warm. Gute Vorzeichen für den TuS? Wir werden sehen. Da die Gäste Personalprobleme hatten, wurde das norwegische Spielmodell angewendet. Beide Mannschaften spielten mit 10 Mann. Die erste Viertelstunde hatte es in sich. Die Grün-Weißen drückten die Gegner an die Wand. Eine Torchance jagte die nächste. Bis auf zwei leichte Konterversuche von Münster, hatten die Gäste wenig entgegen zu setzen. Nun sollte der TuS belohnt werden. Alexander Kopp brachte das runde Leder eiskalt im gegnerischen Tor unter. 15 Minuten: 1:0 für Drommershausen. Das roch nach Heimsieg! Doch die Euphorie galt nicht lange. Plötzlich ließ der TuS mehr zu und die Gegner motivierten sich gegenseitig. Immer wieder sorgten Ballverlusste des TuS für gefährliche Angriffe der Münsterer. Dann geschah es. In der 21 Minute traf Michael Komorowski zum 1:1-Ausgleich. Der Schock saß tief in den Köpfen der TuS-Leute. Das Spiel ging ausgeglichen weiter. In der 35 Minute wechselte der TuS das erste Mal. Für den Knipser Alexander Kopp kam Robert Kurz ins Spiel. Kurz darauf brachte der Trainer für Elias Arndt Alexander Fries und Max Kröner für Manuel Pfeiffer. Das Spiel ging bis zur Halbzeitpause ausgeglichen weiter.
Nach einem klaren Halbzeitgespräch, betrat der TuS wieder den Platz. Nun sollte sich alles ändern. Der TuS kehrte stark zurück und Robert Kurz donnerte das Spielgerät in der 63 Minute ins gegnerische Tor. 2:1 für den TuS Drommershausen. Nun kehrte der Mut wieder zurück zu den Grün-Weißen. Für das i-Tüpfelchen sorgte in der 83. Minute dann noch Elias Arndt mit dem 3:1. Doch kurz nachgelassen, landete nach einem riskanten Tormannspiel der Ball dann doch noch mal im eigenen Kasten. Dieses Ei legte uns in der 86. Minute Hermann Benedikt Schulz ins Tor. Bis zur 90. Minute passierte nichts mehr. Regelkonform folgte der Abpfiff. Das Spiel war vorbei und unsere Zwote holte die ersten drei Punkte im ersten Pflichtspiel.
Nach euphorischer Niederlassung im Schatten eines Baumes, folgten die klaren Worte vom Titel. Doch Pascal Prielipp kehrte zur Realität zurück und legte den Fokus klar auf einen einstelligen Tabellenplatz: 9 oder 10. Beenden will ich diesen Spielbericht mit folgenden Satz:

Kreisliga ist, wenn auch der 10. Tabellenplatz als einstelliger angesehen wird.
Natürlich ist mehr drin. Nun treffen wir am nächsten Sonntag auf den SV Heckholzhausen.

Drommershausen II: Marcel Marek, Elias Arndt, Vitali Wilhelm, Stan Matz, Philipp Swoboda, Hans Peter Vonhausen, Alexander Kopp, Manuel Pfeiffer, Kai Daniel Voss, Pascal Prielipp (Max Kröner, Daniel Linares, Kay Alexander Leuning, Robert Fey, Alexander Fries)

Münster II: Thomas Beer, Hermann Benedikt Schulz, Marcel Ebel, Michael Komorowski, Michael Schostak, Markus Bauser, Alexander Hauptvogel, Stefan Moritz, Yannic Decker.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de