TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2273931
TuS Spielberichte
Details
22 TuS Drommershausen - TuS Obertiefenbach 0:2 (0:0)
Elferdrama auf der Birkenwart
Wenn ein Kellerkind nahezu in Bestbesetzung - lediglich der erkrankte Holger Seck fehlte, außerdem verhinderten die Piercings von Christoph Stahl dessen Einwechslung - ein Heimspiel gegen einen Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt verdient verliert, dann sieht die Zukunft wenig rosig aus. Doch die Hoffnung stirbt auch in Drommershausen zuletzt, denn die Konkurrenz aus Steeden, Steinbach und Neesbach verlor ebenfalls. Das Bittere an der Heimpleite gegen die spielerisch überlegenen Beselicher war, dass für Drommershausen, das immerhin kämpferisch und konditionell auf der Höhe war, mehr drin gewesen wäre. Doch die in dieser Saison verschossenen Elfmeter Nr. 4 und 5 durch Sebastian Gorke, der am Gästekeeper und der Latte scheiterte, und durch Benjamin Förster, dem der Pfosten im Wege stand, verhinderten Zählbares. Auf der Gegenseite hatten die Einheimischen allerdings ebensolches Glück, als vor der Pause zweimal Aluminium rettete. Insgesamt verbuchte Obertiefenbach ein klares Chancenplus, denn Drommershausen kam aus dem Spiel heraus kaum zu nennenswerten Möglichkeiten und wirkte auch bei seinen zahlreichen Standardsituationen harmlos. Die Treffer der Gäste resultierten jeweils aus schön vorgetragenen Kontern.
Drommershausen: Förster, Sandtner, Herr, Knörr, Bethke, Bender (78. Quabius), Gorke, Waberschek, Erbe, Mayr (64. Yilmaz), Deumer.
Obertiefenbach: Wagner, Gräf, Brühl, Süss, Karakus, Yüksel, Geis, Sertkaya, Aron, Celik (88. Kizmaz), El Hadj (88. Hagn) .
Schiedsrichter: Wendland (TuS Driedorf) - Tore: 0:1 Larbi El Hadj (59.), 0:2 Sedik Kizmaz (89.) - besondere Vorkommnisse: Sebastian Gorke (Drommershausen) schießt Foulelfmeter an die Latte (35.), Benjamin Förster (Drommershausen) schießt Foulelfmeter an den Pfosten (82.) - Zuschauer: 60 - Reserven: 12:1.
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen - TuS Obertiefenbach 12:1 (6:1)
TuS Drommershausen II - TuS Obertiefenbach II 12:1 (6:1):
Die ersten Minuten verliefen ausgeglichen, doch dann nutzte Vitali Wilhelm
zwei Unachtsamkeiten der Gästeabwehr, die zudem ohne etatmäßigen Torwart
auskommen musste, zum schnellen 2:0. Nun bestimmten die Hausherren das Geschehen und kamen zu weiteren Chancen, die jedoch zunächst wie so häufig
vergeben wurden. Mit dem Anschlusstreffer nach einem Eckball, als Uli Winkel
den Ball in die eigenen Maschen beförderte, drohte die Partie plötzlich zu
kippen. Die nur mit zehn Spielern angetretenen Gäste hatten danach sogar
noch die Chance zum 2:2, vergaben aber kläglich. Mit dem 3:1 war dann die
Obertiefenbacher Moral gebrochen, so dass Uli Winkel mit seinem zweiten
"richtigen" Treffer, Vitali Wilhelm mit dem 5:1 und Daniel Denk mit dem
Halbzeitstand das Ergebnis in schwindelnde Höhen trieben.
Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zunächst, die 6. Armee spielte nun unkonzentriert und es dauerte 20 Minuten, ehe die Gastgeber erneut
trafen. Die Gäste schwächten sich durch eine gelb-rote Karte und durch freiwilliges Verlassen des Platzes selbst, so dass die weiteren Tore
gegen sieben Mann nur eine Frage der Zeit waren. Am Ende verpasste die Heimelf
einen noch deutlicheren Sieg, denn eine Vielzahl an Torchancen wurde noch
ausgelassen. So manchem Spieler dämmerte dabei die Erinnerung, als man
selbst noch Woche für Woche in ähnlicher Höhe vom Feld gefegt wurde, allzu
lange ist das aber auch noch nicht her....
Drommershausen II: M. Barth - R. Barth, Burgwinkel, Hermann (65. Kluiber), Wahl - D.
Knörr, Winkel, Schwab, Wolaschka - Wilhelm, Denk (46. Bombe).
Tore für Drommershausen: Vitali Wilhelm (5), Uli Winkel (4), Markus Schwab (2), Daniel Denk (1).
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de